News

2.5 TFSI 90mm Hybrid Ansagung

Heute möchten wir unser neues "Hybrid-Ansaugsystem" vorstellen. Es ist grundsätzlich sowohl eine Erweiterung unserer bereits bestehenden "real 90mm Ansaugung" als auch eine eigenständige Lösung ohne der "real 90mm Ansaugung". Hierbei wird der Deckel der originalen Ansaugung bearbeitet. Es wird eine Gitteröffnung eingesetzt, ähnlich wie dies am RS6 C7 ab Werk vorhanden ist. Der Deckel wird dann 1:1 gegen den vorhandenen Deckel getauscht.

Im Innere des Deckels bzw. des Luftfilterkastens sitzt ein Schaumstofffilter, der die Augaben des früheren Flachfilters übernimmt. Dieser entfällt somit. Der Filter wird wie zuvor über die Zufuhröffnung an der Vorderseite und jetzt Zusätzlich noch über die Gitteröffnungen mit Frischluft versorgt.

Das Gehäuse der Ansaugung wird nachdem das Gitter eingelassen wurde mit echtem Carbon überzogen. Dabei werden die Vertiefungen an der Oberseite sowie die seitlichen Stege entfernt. Die Kantflächen werden abschließend schwarz hochglänzend lackiert.



FAQ:

Wieso heißt die neue Ansaugung / die Erweiterung der Ansaugung: "hybrid Ansaugung"?

Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass theoetisch sowohl die offene Lösung mit dem Pilzfilter und dem geöffneten Carbondeckel als auch die geschlossene Variante mit dem Plattenfilter und dem normalen Gehäusedeckel gefahren werden kann. Beide Varianten sind 100% kompatibel zum "real 90mm Ansaugsystem" und können jederzeit Plug and Play hin und her getauscht werden.

Braucht man die "real 90mm Ansaugung" um die Erweiterung fahren zu können?

Nein. Der neue Carbondeckel mit dem offenen Pilzfilter kann auch auf der Serienansaugung gefahren werden. Es Stellt eine Ergänzung bzw. Erweiterung zum bestehenden "real 90mm Ansaugsystem" dar, kann aber auch mit der Serien Kunststoffansaugung kombiniert werden.

Welche Vorteile bringt die "hybrid Ansaugung"?

Grundsätzlich bringt die Ansaugung besonders in dem Bereich indem der Turbolader kurzzeitig im "overboost" einen starken Luftmassenbedarf hat, aber auch bei Höchstdrehzahl wenn die Spitzenleistung gefahren werden soll enorme Vorteile. Durch die zusätzliche Öffnung wird dieser bedarf gestillt. Weiterhin ist besonders bei den Faceliftmodellen nach einer Leistungssteigerung vor der Turbine des Turboladers ein derart starker Luftbedarf, dass dieser sich sogar in Form eines gefühlten "Turbolochs" äußert. Spätestens wenn ein Upgradeturbolader eingesetzt wird, spürt man diesen Effekt drastisch. Kombinieren kann man die "hybrid Ansaugung" dann ergänzend mit der HPerformance Turbo-Inlet Pipe um das Volumen vor der Turbine nochmals zu verbessern.

Für welche Fahrzeuge ist die "hybrid Ansaugung" passend?

- AUDI TTRS ab Bj. 2009-2014, - AUDI TTRS ab Bj. 20017, - AUDI RS3 ab BJj. 20012, - AUDI RS3 ab BJ 2015, AUDI RS3 ab BJ 2017, -AUDI RSQ3 ab BJ 2011, -AUDI TTS ab BJ 2009, -AUDI S3 ab BJ 2009,

Muss ich meinen eigenen Deckel einsenden?

Entweder kann der eigene Deckel eingesendet werden und anschließend modifiziert werden, oder es wird ein neuer Deckel erworben. Wer vom "hybrid-Effekt" also dem einfach hin und her tauschen profitieren möchte, sollte über einen neuen Deckel nachdenken.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unserem neuen "Hybrid-Ansaugsystem" können Sie jederzeilt am Telefon unter 06291 / 6487601 oder über Mail an info@hperformance.de bekommen. Wir kümmern uns gerne um Ihre Anliegen.

Zurück

Weitere News